Wikkegaards- D-Wurf. Foto: Margearete Weiler

Erstes Supervisonsseminar vor Ostern 2012

Termin: 1. bis 5. April 2012

Wikkegaards- D-Wurf. Foto: Margearete Weiler
Zum "Klassentreffen" des D-Wurf

In der Woche vor Ostern findet auf Wikkegaard das erste Supervisionsseminar 2012 statt. Der gegenseitige Austausch bereichert die eigene Arbeit mit Ideen und Gedanken. Dazu wird jeder Teilnehmer die Möglichkeit haben, eine Situation aus seiner Arbeit vorzustellen und anschließend in der Gruppe zu diskutieren. Angeregt wurde dieser Termin von einigen Absolventen des Seminars „Weiterbildung in tiergestützter Arbeit, verbunden mit der Ausbildung eines eigenen Therapiehundes“ aus dem vergangenen Jahr. Daher geht die Einladung zu diesem Seminar diesmal ausschließlich an die Halter von Wikkegaards D–Wurf–Hunden, die tiergestützt mit diesen Hunden arbeiten oder arbeiten wollen. (Weitere Seminare für andere Interessenten sind ebenfalls geplant. Einzelheiten gibt es im Laufe dieses Monats hier auf der Webseite, im Newsletter oder per E-Mail)

Neben den individuellen Arbeitssituationen werden zwei Absolventinnen speziellere Themen vorbereiten: Veronika möchte uns eine Einführung in die Telling-Touch-Methode geben, Constanze einige Gedanken zur Frage: „Was macht einen Hund zu einem Therapiehund?“ zur Diskussion stellen.

D-Wurf Welpen von Wikkegaard. Foto: Margarete Weiler/Wikkegaard
Beles Welpen: Wikkegaards D-Wurf im Alter von vier Wochen

Ein kostbarer „Nebeneffekt“ ist die Chance, die D-Wurf-Hunde miteinander zu erleben und zu beobachten: Wo gibt es  gemeinsame Entwicklungen, und wo zeigen sich Individualitäten? Natürlich ist auch an ein abwechslungsreiches Programm für die Hunde gedacht und nicht zuletzt  an ein geselliges Zusammensein von Mensch und Hund.

Anmeldungen bitte per E-Mail.