Supervisionsseminar in Konstanz für Absolventen vom 25. bis 28.5.2017

Nach der erfolgreichen Ausbildung auf Wikkegaard tauchen in der Praxis immer wieder Fragen zu konkreten Fällen auf. Wir freuen uns, Euch über das verlängerte Himmelfahrtswochenende vom 25. bis 28. Mai 2017 zu einem Supervisionsseminar nach Konstanz einzuladen.

Gemeinsam wollen wir dort die Möglichkeit geben, die eigene Arbeit mit Patienten, bzw. Klienten in der Gruppe vorzustellen und zu supervidieren, um ein besseres Verständnis für die Momente zwischen Hund und Mensch zu finden. Daraus erarbeiten wir in der Gruppe, wie diese Augenblicke besser für die Psychotherapie und (Heil-)Pädagogik zu nutzen sind.

Mit Hilfe von Focusing Übungen, dem kollegialen Austausch, der Arbeit mit Videos und kleinen theoretischen Reflexionen wird das bisher erworbene persönliche und fachliche Wissen aufbauend auf den Kursinhalten erweitert und vertieft.

Neben der immer vorhandenen Möglichkeit von telefonischen Einzelsupervisionen bei den Wikkegaard DozentInnen, bietet dieses Seminar die Möglichkeit, noch einmal intensiv und mit Hilfe der KollegInnen die eigene Arbeit weiter zu entwickeln.

Wir haben räumlich und zeitlich keine Möglichkeit mit den Hunden zu trainieren oder diesen etwas Interessantes zu bieten. Konstanz bietet natürlich auch nicht die Möglichkeiten und die Weite Dänemarks. Zwar gibt es einen Park direkt in der Nähe unserer Praxis, der ist aber je nach Wetter von vielen Menschen belegt, die am Rhein sitzen und liegen.

Beginn: Donnerstag 25.Mai 2017, um 17 Uhr
Ende: Sonntag 28.Mai 2017 um 12 Uhr
Ort: Praxis Ganser/Geppert, Ebertplatz 8, 78467 Konstanz
Kosten: 380 €
Unterbringung: individuell (Hotel, Ferienwohnung,…)
Anmeldung (verbindlich): bis 1. Dezember 2016 bei Gerd Ganser