Archiv der Kategorie: Einblicke

Die Sozialstuktur im Hühnerstall kennenlernen

Wikkegaards Hühnerstall ist wieder komplett. Doch das verspricht nicht nur frische Eier auf dem Frühstückstisch:

Forschung im Hühnerstall

Hühner leben in einer einfachen und gut erkennbaren Sozialstruktur mit einer sehr klar definierten Hierarchie. Sie besteht aus einem Hahn als Boss, aber auch einer deutlich gegliederten Rangordnung unter den Hennen. In dieser Sozialisation finden sich Regeln und Gesten, mit denen sich Hühner untereinander verständigen und ihre Ordnung erhalten.

Dennoch können sich Hühner bis zu einem gewissen Grad an den Menschen anpassen und vertraut mit uns werden. Im Gegensatz zu Hunden brauchen sie aber permanent ihre Artgenossen.

Während Hunde mit ihren Menschen in einer Form von „sozialer Symbiose“ leben, kommen Hühner recht gut ohne menschliche Zuwendung zurecht. Dass sie gefüttert werden, entspricht mehr dem Wunsch des Menschen nach ihren Eiern.

Für uns ist es interessant zu erfahren, wie sich die Beziehung zwischen Mensch und Huhn entwickeln kann und wie es gelingen kann, die eigene Sozialisation des Huhnes zu verstehen.

Dazu möchten wir den Hühnern Verhaltensweisen „entlocken“, auf denen sich ein Kontakt zwischen beiden Arten entwickeln kann. Dabei ist auch an tiergestützte Intervention gedacht.

Gemeinsames Lernen

An den zweiten Tag der Heimfahrt erinnere ich mich nicht gern. Wir brachten es fast nicht übers Herz, Danka diese weiteren Stunden im Auto zuzumuten, jedoch gab es keine Alternative. Zusätzlich zum permanenten Hecheln begann sie nun auch noch am ganzen Leib zu zittern. Und wie bereits am Tag zuvor, konnten wir sie nicht bewegen, sich während der Fahrt hinzulegen. Gemeinsames Lernen weiterlesen

Das Abenteuer beginnt

Fortsetzung der liebevoll und spannend erzählten Geschichte des Therapiehundes DANKA

Am zweiten Nachmittag entschieden wir, Danka mit zu uns ins Ferienhaus nach Klitmøller zu nehmen. Sie sollte sich schnellstmöglich an uns gewöhnen können, bevor sie mit uns nach Konstanz fahren würde. Florentin bot sich natürlich als Übergangsobjekt an. Er räumte die kleine Praktikantenwohnung, die ihn während der vergangenen 3 Monate beherbergte und zog mit Sack und Pack in unser Ferienhaus. Das Abenteuer beginnt weiterlesen

Liebe auf den ersten Blick

f363879968Erschöpft von der langen Fahrt und sehr aufgeregt sahen wir einige Wochen später unserem ersten Besuch auf Wikkegaard entgegen. Unser Navigationsgerät führte uns zu einem von Bäumen umgebenen alten Haus, das von Blicken völlig verborgen am Rande des kleinen Ortes Nors lag. Vielstimmiges Hundegebell empfing uns, als wir auf den winterlichen Hof fuhren. Hier also hatte unser Sohn die vergangenen 3 Monate verbracht. Liebe auf den ersten Blick weiterlesen

Unerwartete Erfahrung mit tiergestützter Therapie

In den Weihnachtsferien 2011 machte ich mich gemeinsam mit meinem Mann Gerd zum ersten Mal auf die Reise nach Dänemark. Damals habe ich nicht im Traum daran gedacht, diesen weiten Weg in Zukunft zweimal jährlich anzutreten.
Ursprünglich beabsichtigte unser Sohn Florentin, ein 3-monatiges Praktikum bei Margarete Weiler auf Wikkegaard zu machen. Er wollte seine beruflichen Ambitionen hinsichtlich der Arbeit mit Tieren erkunden. Meiner nahezu kindlichen Naivität geschuldet war mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht bewusst, dass Gerd – seines Zeichens Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeut – das Anliegen unseres Sohnes insgeheim nutzte, um seinem Wunsch nach einem Therapiehund ein Stück näher zu kommen. Bis dahin hatte ich mich strikt geweigert, ein vierpfötiges Familienmitglied bei uns Unerwartete Erfahrung mit tiergestützter Therapie weiterlesen

Strandgut – Gedachtes – Gefühltes – Erlebtes

Hej, herzlich willkommen!
In Dänemark sagt man „Du“ und diese landestypische Begegnungskultur möchte ich an dieser Stelle gern übernehmen, zumal sie auf Wikkegaard ebenfalls gelebt wird.
Daher begrüße ich Dich ganz herzlich in der neuen Rubrik “EINBLICKE“.

IMG_1434Ich bin Kerstin, eine der Dozentinnen der Weiterbildung für tiergestützte Therapie und Pädagogik auf Wikkegaard. Irgendwann bin ich auf die Idee gekommen, meine vielen Gedanken, Erlebnisse und Erfahrungen mit unserer Hündin Danka und mit der Weiterbildung auf Wikkegaard niederzuschreiben. Strandgut – Gedachtes – Gefühltes – Erlebtes weiterlesen