Schlagwort-Archive: tiergestützte Arbeit

Tiergestützte tiefenpsychologische Psychotherapie, Ein Bericht aus der Praxis

Das Script für den Vortrag „Tiergestützte tiefenpsychologische Psychotherapie, Ein Bericht aus der Praxis“ in der Luisenklinik, Bad Dürrheim am 15.10.14, Gerd Ganser

Ich möchte mich für die Einladung bedanken – besonders natürlich bei Herrn Bailer, der über meinen Artikel im Psychotherapeutenjournal aufmerksam wurde. Ich habe eine Psychotherapeutische Praxis für Kinder und Jugendliche in Konstanz und kenne die Luisenklinik über die Zusammenarbeit bei gemeinsamen Patienten. Ich freue mich über Ihr Interesse an einer doch außergewöhnlichen Spielart der Psychotherapie, der tiergestützte Psychotherapie. Ich möchte heute aber nicht über tiergestützte Therapie im Allgemeinen, sondern konkret über die Arbeit mit meiner Hündin Danka berichten. Tiergestützte tiefenpsychologische Psychotherapie, Ein Bericht aus der Praxis weiterlesen

Praktikum auf Wikkegaard

Kennenlernen, orientieren, inspirieren für eigene Ideen

Wikkegaards Praktikant Florentin im "Smalltalk" mit den Therapiehunden im Freigehege
Vertrautes „Abendgespräch“ am Spielturm mit Florentin

Ab 1.April besteht wieder die Möglichkeit, in Praktika auf Wikkegaard die vielfältigen Angebote im täglichen Umgang mit den Hunden in Pflege, Training, Arbeit, Spiel und Spaß kennenzulernen. Sie werden vertraut mit den Konzepten für tiergestützte Arbeit, der speziellen Trainingsmethode und Hundehaltung und arbeiten an der Planung, Vorbereitung und Durchführung von Projekten und Seminaren mit. Auch das praktische Gestalten und Reparieren im Gelände für das Wohlbefinden der Hunde ist immer dabei. Daneben dient die Zeit auf Wikkegaard mit Abstand vom Großstadtleben, endlosen Stränden und Wäldern auch der eigenen Besinnlichkeit. Der Aufenthalt auf Wikkegaard ist von verschiedenen deutschen Universitäten und Fachhochschulen als Auslandspraktikum für Studenten anerkannt. Mehr über die Praktika auf Wikkegaard erfahren.