Es sind noch Plätze frei!

Seminarbeginn am 28. März 2016:
Weiterbildung in tiergestützten therapeutischen und pädagogischen Interventionen, verbunden mit der Ausbildung eines eigenen Therapiehundes.

Die Weiterbildung richtet sich an Pädagogen, Lehrer, Erzieher, Therapeuten aus dem Gesundheitswesen, Psychotherapeuten und Ärzte, die einen Hund in ihren Arbeitsbereich integrieren möchten.
IMG_6062In 4 Modulen (Ostern und im August) treffen wir uns mit unseren Hunden zur gemeinsamen Ausbildung auf der Halbinsel Thy im Norden Dänemarks. Im Umfeld von Wasser, Dünen, Wäldern und Wiesen finden wir ein inspirierendes Ambiente für Vorträge, Diskussionen, Besinnliches für uns selbst und zu einer eigenen Form des Miteinanders von Mensch und Hund. Beobachten, Spüren, Wissen, Abstimmen führen zu einem lebendigen zwischenartlichen Verstehen und zu einem lustvollen frohen Arbeiten mit dem Hund. Dies öffnet uns Möglichkeiten und Grenzen und damit den Weg zur Integration genau unseres Hundes in genau unsere berufliche Arbeit. Supervision und kollegiale Intervision begleiten die Ausbildung und stützen unser Vorhaben.
Mehr zum Ablauf, Kosten etc. lesen Sie hier. Darüber hinaus finden Sie Berichte über die Weiterbildung einschließlich der Erfahrungen von Teilnehmern auf der Wikkegaardseite unter der Rubrik „Weiterbildung“. Ein Kontaktformular oder die üblichen Kontaktadressen stehen Ihnen für Nachfragen und/oder Anmeldung zur Verfügung.
Das Wikkegaard-Team freut sich auf Ihre Anfrage!